Hidria

News und Events

16.11.2018

Am Leonardo-Tag mehr als 100 unserer treuen Partner

Bei Hidria in Spodnja Idrija fand gestern der Leonardo-Tag statt, mit dem wir innovative Zusammenarbeit unserer Korporation mit Lieferanten fördern. Diesmal nahmen daran mehr als 100 unserer Partner teil. Unter ihnen waren auch zahlreiche anerkannte Experten und Geschäftsführer von Unternehmen, mit denen Hidria schon viele Jahre gut zusammenarbeitet.

Diesmal lag der Schwerpunkt des Leonardo-Tages, der von unserer Korporation alle zwei Jahre veranstaltet wird und der nach einem der größten Innovatoren und Denker der Menschheit, Leonardo da Vinci benannt ist, vor allem auf der Bedeutung der Zusammenarbeit, die die moderne, sich schnell entwickelnde Welt uns abverlangt. Um darin möglichst erfolgreich zu sein, erweiterten wir unsere partnerschaftliche Beziehung innerhalb des ganzheitlichen Geschäftsnetzwerks. Somit arbeiten wir bei der Suche nach Lösungen nunmehr nicht nur mit unseren direkten Lieferanten, sondern auch mit Lieferanten unserer Lieferanten und Kunden zusammen. Es gilt nämlich, dass wir alle nur mit einer Optimierung des gesamten Versorgungsnetzes gute Ergebnisse erzielen können. Wesentlich ist auch die Entwicklung der Geschäftsfunktionen und neuer Kompetenzen bei den Beschäftigten.

Bei zahlreichen Vorträgen anerkannter Experten und Geschäftsführer, wie etwa des Beraters beim amerikanischen Finanzhaus McKinsey Dr. Peter Kraljič, des Direktors des Einkaufs für Osteuropa bei Bosch Dr. Roman Koch und Gábor Szabó von Microsoft, konnten wir über die Wichtigkeit und den Einfluss der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz bei der Entwicklung der persönlichen Wertkette erfahren. Wir machten uns auch mit den Arten der Aufstellung neuer Modelle der Zusammenarbeit, die die Innovativität fördern werden, vertraut. Der Violinist und Visionär Miha Pogačnik zeigte uns mit seinem feinfühligen musikalischen Auftritt, wie man bereit für Veränderungen sein kann, die die Welt bewegen, wie man anders sein kann und wie man neue Hebel finden könnte, die zur Entwicklung beitragen werden.

Und da zur Entwicklung von Hidria auch unsere Partner einen bedeutenden Beitrag leisten, zeichneten wir die besten beim diesjährigen Leonardo-Tag auch mit Preisen aus. Diesmal gingen Statuetten von Da Vincis Hubschrauber an das Schweizer Unternehmen Bühler, die deutsche Firma Kummer und die slowenische BTS. Sie alle haben nämlich mit ihren Vorschlägen und ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg von Hidria geleistet.